Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Startseite

Startseite PaReSiS

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Projektes: PaReSiS
Partizipatives Rehabilitationsprozessmanagement „Schlaganfall in Sachsen-Anhalt“

Der Schlaganfall ist eine häufige Krankheit. Innerhalb der Herz-Kreislauf-Leiden steht diese Erkrankung an dritter Stelle der Krankenhausdiagnosestatistik. Die Häufigkeit des Schlaganfalls nimmt mit steigendem Alter zu. Fast 85 Prozent aller Schlaganfälle treten jenseits des 60. Lebensjahres auf und aufgrund der demografischen Alterung ist in Deutschland mit einem weiteren Anstieg der Erkrankungshäufigkeit zu rechnen.

Der Schlaganfall ist bei den Frauen die vierthäufigste, bei den Männern die fünfthäufigste Todesursache. Allerdings zeigt sich laut Statistischem Bundesamt im Vergleich der Jahre 1990 und 2003, dass die Sterblichkeit infolge eines Schlaganfall deutlich zurückgegangen ist. Dieser Trend könnte durch bessere Untersuchungs- und Behandlungsmethoden mit bedingt sein.

Mit einem individuellen poststationären Nachsorgemanagement über einen Zeitraum von einem Jahr nach dem Ereignis werden der Schlaganfallbetroffene (Teilnehmer der Studie) und ihre Angehörigen betreut.

Das Ziel ist, die physische und kognitive Funktionsfähigkeit zu erhalten bzw. zu verbessern.

Zur Information: Im März 2012 wurde die Datenerhebung abgeschlossen. Derzeit werden die Daten aufbereitet. Im Juni diesen Jahres ist mit den ersten Ergebnissen zu rechnen. Auf unserer Homepage werden Links zu allen Veröffentlichungen zu finden sein.

Zum Seitenanfang